HINWEIS ZU COOKIES.

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf "Mehr Informationen". An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.

Mehr Informationen

HISTORIE.

Autohaus Reier.

Hintergrund

Zuvor, in den zwanziger Jahren, war Heinrich Reier mit seiner Familie aus Kassel nach Berlin gezogen um in dieser Stadt eine bessere Zukunft für sich und seine Familie zu ermöglichen. In dieser Zeit entwickelte besonders der Sohn, Johann Reier, eine große Neigung zu Motoren jeglicher Art und sammelte seine Erfahrungen. Er wartete und reparierte auch sonntags bei den „feinen“ Leuten, die es sich leisten konnten, in Berlin Grünau und Köpenick Bootsmotoren der Marke Evenrude.


Und so nahm die Geschichte ihren Lauf.


Gründung des Familienunternehmens im Jahr 1930

Der Firmengründer Johann Reier (geb. 04.07.1877) meldete an einem kalten, aber sonnigen Januartag, am 11. Januar 1930, ein Gewerbe für eine selbständige Autoreparatur an. Die KFZ Werkstatt nahm zum 11. Januar des gleichen Jahres ihren Betrieb auf.


Es wurden nun im Verlauf der Zeit schrittweise die Service-Vertretungen der Marken Chrysler, De.Soto, Tempo und der Berliner Automarke NAG (Neue Automobil Gesellschaft) übernommen. So wurde aus einem Zwei-Mann Betrieb ein mittelständiges Unternehmen.

1945

Nach dem Krieg erfolgte der Umzug nach Berlin-Reinickendorf, Ortsteil Wittenau. Dort wurde so ziemlich alles repariert, was nach Maschine und Auto aussah. Mit tatkräftiger Unterstützung seines Sohnes Horst Reier begann der kontinuierliche Aufbau der Firma in Alt-Wittenau.

1951

Nach dem Tod des Firmengründers Johann Reier, betreute sein Sohn Horst Reier viele LKW-Fuhrparks namhafter Firmen im Norden Berlins. Durch sein handwerkliches Können erwarb er sich zunehmend auch einen guten Ruf bei der Privatkundschaft.

1957

1957 wurde die Firma Reier ein autorisierter Markenhändler eines italienischen Automobilkonzerns.

1967

1967 legte die Firma Reier einen Meilenstein, die Marke BMW kam hinzu. Aus dem ehemaligen Zwei-Mann-Betrieb wuchs ein Unternehmen mit mehreren Filialen und Mitarbeitern in Berlin. Horst Reier‘s Frau, Ursula Reier, erledigte den damals schon immensen „Verwaltungskram“ nebst Buchhaltung und hatte immer ein offenes Ohr für Ihre Mitarbeiter und Kunden.

1980

Das Jahr des 50-jährigen Bestehens der Firma Reier, wer hätte das damals erwartet.

Am 12. Juni 1980 verstarb, viel zu früh, Horst Reier. Dank seiner Frau Ursula Reier wurde das Unternehmen mit den zwischenzeitlich in die Firma eingetretenen Söhnen Hans-Joachim Reier und Manfred Reier weitergeführt. Große Aufgaben standen der Familie bevor.

1989

Im August 1989 kam es zu einer Entscheidung, die den Fortbestand des Unternehmens sicherte: die Zusammenlegung aller Filialen in die Scharnweberstraße, mit Errichtung eines neuen Gebäudes unserer Betriebsstätte an diesem Standort. Damals ahnte man noch nicht, dass sich die Welt im November 1989 ändern würde. Nach Öffnung der Grenzen, bewältigte unser Familienunternehmen mit all seinen Mitarbeitern den großartigen Ansturm an Reparaturaufträgen von neuen Kunden.

1991

1991 eröffnete das neu errichtete Geschäftsgebäude in Berlin-Reinickendorf. Gleichzeitig erfolgte die Verschmelzung der beiden Firmen Horst Reier Automobile und Autohaus Nord bis zur heute bestehenden Autohaus Reier GmbH & Co. KG.

1995

In diesem Jahr erreichten wir einen weiteren Meilenstein, unseren BMW-Vertragshändler Standort in Oranienburg. Diesen bezogen wir am 02. Oktober 1995. Beide Standorte (Berlin und Oranienburg) sind heute exklusiv für die Marke BMW tätig.

1998

1998 übernahm Herr Hans-Joachim Reier die Leitung des Familienunternehmens. Frau Ursula Reier schied aus dem Unternehmen aus (Ruhestand).

2002

Globalisierung und Wettbewerb nehmen ständig zu, daher wollten wir uns den Veränderungen und deren Herausforderungen stellen. Gemeinsam mit unseren Mitarbeitern wurde in mehreren zeitlichen Abschnitten, Arbeitsprozesse und Ziele der Fachabteilungen neu definiert und festgelegt. Danach erfolgte nach den strengen Qualitätsstandards der BMW Group die Auditierung des Qualitätsmanagement (QMA) in unserem Familienunternehmen.

2004

Die Arbeit hat sich gelohnt! In diesem Jahr wurden wir im Rahmen des BMW Qualitätsmanagement für herausragende Leistungen mit der BMW Quality Trophy ausgezeichnet.

2007

Nach Abschluss ihres Studiums und mehrjähriger Berufserfahrung in anderen Unternehmen trat Sandra Reier, die Tochter von Hans-Joachim Reier ins Familienunternehmen ein.

2010

Christian Reier, Sohn von Hans-Joachim Reier folgte in diesem Jahr und trat in das Familienunternehmen ein.

Er schloss erfolgreich die Ausbildung zum KFZ Meister ab, absolvierte die Betriebswirtschaftliche Fachschule in Calw (BFC) und sammelte in anderen Autohäusern seine Erfahrungen die ihm seit dem von großem Vorteil sind.

2013

Am 03.08.2013 verstarb Ursula Reier. Ihre Kinder und deren Kinder werden ihr Andenken in Ehren halten.

Aufgrund unserer zielstrebigen und nachhaltigen Umsetzung der qualitativen Anforderungen der Marke BMW und großartigen Erfahrungen mit unseren sehr zufriedenen und treuen Kunden im Werkstattbereich bietet nun der Standort Berlin zusätzlich zu unserem BMW Service, einen qualifizierten MINI Service an.

Wir erhalten einen MINI Servicevertrag.

2014

Nur ein Jahr später wurden wir für unsere Leistungen belohnt, unser MINI Service Berlin wurde mit dem EXZELLENZ Award ausgezeichnet.

2016

Im Juli wird Herr Christian Reier zum geschäftsführenden Gesellschafter bestellt. Herr Hans-Joachim Reier und Herr Manfred Reier sind Gesellschafter.

2018

Am 10. Januar 2018 wurde unser Familienunternehmen 88 Jahre jung.

Seit Oktober sind auch wir „Elektrifiziert“. Standort Oranienburg Verkauf und Service BMW i Modelle, Standort Berlin Service für BMW i Modelle.

Heute

Trotz der Veränderungen und Schnelllebigkeit am Markt bleibt das Autohaus Reier ein Familienunternehmen. Unsere Familientradition verpflichtet uns dazu, im täglichen Wettbewerb unsere Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen, die sehr gern von unseren zahlreichen Kunden in Anspruch genommen werden.

Wir werden weiterhin alles daran setzen, um Sie auch in Zukunft mit Ihrem Fahrzeug voll umfänglich zu unterstützen und mobil zu halten.

Vielen Dank für das in uns gesetzte Vertrauen.

Wir sind stolz, gemeinsam mit unseren langjährigen Mitarbeitern und unseren treuen Kunden erfolgreich zu sein.


Wir erhalten Ihnen die Freude am Fahren.